Auch heuer trafen sich  vom  21.10.2016 – 23.10.2016, Schwimmerinnen und Schwimmer zu den alljährlichen ASKÖ Bundesmeisterschaften im Olympiazentrum Linz.


423 Teilnehmer aus 26 Vereinen absolvierten in den drei Tagen 76 Bewerbe.
Die Bewerbe wurden in allen Altersklassen ausgetragen und auch die Masters zeigten ihr Können.

Hervorragende Leistungen auch von den jugendlichen Schwimmerinnen und Schwimmern, welche ja um die Startplätze für die CSIT Meisterschaften in Riga kämpften.

 

Von Seiten des KLSV nahmen die ASKÖ Schwimmvereine: SV Wörthersee, SV Wolfsberg und SV Villach, an den Bundesmeisterschaften teil.

Mit  insgesamt 161 Medaillen gab es eine wahre Medaillenflut für die Kärntner Schwimmer. Der SV Wörthersee schaffte es mit 32 Bundesmeistertiteln und 100 Medaillenrängen sogar auf Platz 5 in Österreich.

Neben viel Edelmetall und starken Leistungen nehmen die Kärntner SchwimmerInnen große Motivation für die nächsten Trainingswochen aus Linz mit.