Aushängeschild räumte ab

Unser Aushängeschild Heiko Gigler vom SV FK Spittal, der erst kurz zuvor von der Schwimm-Europameisterschaft in Glasgow zurück in seine Wahlheimat Graz gekehrt war, hamsterte  bei den österr. Meisterschaften vier Goldmedaillen und einmal Silber ab.Die Goldene sicherte sich der 23-Jährige über 50 und 100 Meter Schmetterling sowie über 50 Meter Freistil und 100 Meter Freistil. Im Freistil legte Heiko Gigler die 100 Meter Strecke in der Fabelzeit von 47:38 Sekunden zurück und sorgte damit für einen neuen rot-weiß-roten Rekord. Dazu holte der Oberkärntner eine Silberne über 100 Meter Lagen.
Seine Klubkolleginnen Sara Zweibrot und Carina Bodner standen ebenfalls mehrmals am Podest. Zweibrot wurde Zweite in der Juniorenwertung über 400m Freistil. Langstrecken Spezialistin Bodner gewann zweimal Silber in der Juniorenklasse, über 800 Meter und 1.500 Meter Freistil. Außerdem belegte sie in ihrer Altersklasse Platz drei über 200 Meter Schmetterling.

Damen Staffel schwamm aufs Podium

Ein Highlight der diesjährigen Kurzbahnstaatsmeisterschaft war die 4×50 Freistilstaffel vom SV FK Spittal der Damen mit Sara Zweibrot, Marijana Jelic, Rebecca Kretz, Carina Bodner. Das Quartett schwamm zu Bronze.